Gemeinden des Gebiets

Pila

Dieser kleine Ort am Fuße des Monte Castello (1793 m) könnte seinen Namen von der Bezeichnung "pila”, ein Gerät, das zum Mahlen von Getreide verwendet wurde, oder aber auch von der lateinischen Bezeichnung „pila", was soviel wie „Kehle" oder „Bergenge" bedeutet, erhalten haben.

Die kleine Kirche „San Pietro" weist einen aus Holz geschnitzten Altar auf und in der Apsis Fresken aus dem 15. Jahrhundert auf.

In der Ortschaft von Failungo Inferiore ist auch die neue Kapelle „Santa Caterina" einen Besuch wert.


Torna alla lista dei comuni